Lerne Julia & Sara kennen

Julia - liebt Herausforderung & Abwechslung

Ich bin Julia, liebe Reisen, Menschen kennenlernen & treffen und vor allem gutes Essen. Typ 1 Diabetes begleitet mich seit über 12 Jahren durch mein kunterbuntes Leben. Mir ist es wichtig mit Vorurteilen aufzuräumen und auch andere dabei zu motivieren ein gutes Leben mit Diabetes zu leben.


Gedanklich bin oft an 3 Orten gleichzeitig und mir fällt es manchmal richtig schwer einmal gar nichts zu tun (probiere aber gerade daran zu arbeiten ;).

Die Diagnose hat anfangs mein Leben ziemlich auf den Kopf gestellt - zum Glück habe ich meine Aufgabe als Blutzuckermanagerin recht schnell als Extra-Herausforderung erkannt.

 

Ein wichtiger Teil meines persönlichen Diabetesmanagements ist der Austausch mit anderen - in den letzten Jahren habe ich viele inspirierende Menschen kennengelernt und habe das Gefühl, dass  wir gemeinsam am besten mit der Challenge umgehen können.

 

 

Sara - Fragt sich manchmal selber wo die verrückten Ideen herkommen

Seit meinem 9. Lebensjahr, also seit beinahe 17 Jahren, bin ich im Club der Typ 1er dabei. Als Kind waren die Kontrollen im Krankenhaus für mich nicht immer einfach - für meine Eltern wohl gleichermaßen. Zwar waren meine Werte nie so schlecht, dass es einer besonderen Intervention bedurfte, doch ich wollte nicht so recht das machen, was das Krankenhaus wollte und ein eingeschränktes Leben führen.

 

Ich denke, dass diese Zeit sehr stark auf mein Leben abgefärbt hat: Erst vor kurzer Zeit habe ich einen Internisten gefunden, mit dem ich auf gleicher Augenhöhe sprechen kann und zu dem ich auch gerne gehe. Vorher habe ich mich oft von ÄrztInnen bevormundet gefühlt, die wie es schien, weniger Ahnung hatten als ich.

 

Mein großes Hobby verlangt auch, dass ich mich gut mit dem Diabetes auskenne und meinen Körper gut einschätzen kann. Ich betreibe Sport für mein Leben gerne und kann mir nicht vorstellen ohne ihn zu leben. Während dem Sport sind mir auch schon die verrücktesten Ideen gekommen. Es kann also schon mal vorkommen, dass ich an der Donau vor mich hintrabe und mir auf einmal eine verrückte (manchmal zu verrückte) Idee kommt, von der ich schwer begeistert bin. ;-)

 

Ich freue mich darauf, auf diesem Blog meine Erfahrungen teilen zu können und mit euch zu diskutieren und so auch was Neues lernen kann!!!